Donnerstag, 25. Dezember 2014

Weihnachten 2014

Auch dieses Jahr war es endliche wieder so weit - Heilig Abend stand vor der Tür und ich hatte noch keine leise Ahnung, was ich denn kochen sollte.
Schlussendlich habe ich mich für ein Menu entschieden, bei dem viele Dinge vorbereitet werden konnten und kein Stress vorprogrammiert ist.
Wie jedes Jahr ist auch dieses Mal das Licht nicht optimal bei den Fotos.

Ich wünsche euch allen besinnliche Festtage!



 Tatar auf Toast, Gurkenröllchen mit Kräuterfrischkäse und Gemüsestangen mit KräuterfriKä

 Kürbisravioli mit Zitronenbutter

 Zitronensorbet

 Rinderfilet, Jus, Schupfnudeln und Gemüsevariation mit Thymian

Vanille-Eis mit warmem Brownie und Himbeercoulis











Donnerstag, 18. Dezember 2014

Kokos - Kugeln

Ob es dieses Jahr wohl für weisse Weihnachten reicht?

Laut Expertenmeinung nicht - wie jedes Jahr bleiben wir aber optimistisch =D
Falls auch dieses Jahr grüne Weihnachtstage anfallen, habe ich hier Kokoskugeln, welche ich zwar zu den Weihnachtskeksen zähle, jedoch das ganze Jahr über gut schmecken.

Ä Guätä!

Freitag, 5. Dezember 2014

Orangen - Monde

Advent, Advent das erste Lichtchen brennt - und es ist Plätzchenzeit!

Adventszeit ist Orangenzeit - und was wäre die Orange ohne Nüsse? Genau, nur halb so lecker =).

Viel Spass beim Plätzchen backen!

Freitag, 17. Oktober 2014

Macarons avec une ganache au chocolat blanc

Wieder einmal ist es Zeit für eines neues altes Rezept - schon lange geschrieben und noch immer nicht veröffentlicht!

Macarons lassen sich am besten mit Umluft backen, leider habe ich nur einen Backofen mit Ober- und Unterhitze zur Verfügung, was dazu führt, dass mir die Macarons bereits oft misslungen sind.
Lange Rede kurzer Sinn: viel Arbeit für die kleinen Köstlichkeiten, was sich aber meiner Meinung nach lohnt und zeigt, weshalb sie (zumindest bei uns) relativ teuer sind.

Mittwoch, 17. September 2014

Kalbsmedaillon mit Kräuterkruste, Rotweinsauce und Pont - Neuf - Kartoffeln

Zur Abwechslung wieder einmal ein eher deftiges Rezept =)

Wie ihr ja bestimmt wisst, bin ich ein Fan des Niedergarverfahrens. Normalerweise gare ich rückwärts nieder, das heisst, ich gare das Fleisch zuerst im Ofen und danach brate ich es an, da es dann insgesamt wärmer ist, wenn es serviert wird. Die Reihenfolge bleibt also jedem selbst überlassen.

Die Bohnen-Bündchen eignen sich nicht nur für all jene, welche Speck nicht sonderlich mögen oder kein Schweinefleisch essen; es ist auch für all diejenigen super geeignet, welche die Mahlzeit gerne nicht zu "schwer" und etwas feiner zubereiten möchten.

Mittwoch, 27. August 2014

Himbeer - Joghurt - Eis

Wie bereits angetönt, kommt hier das Rezept für das Himbeer-Joghurt-Eis.

Wir mögen das Eis gerne fruchtig mit einer leicht säuerlichen Note, wer es lieber etwas süsser mag, kann den Puderzuckeranteil etwas erhöhen.

Wird das Eis bereits einige Tage im Voraus vorbereitet, die beiden Sorten in den jeweiligen Gefrierbeuteln lassen 6h vor dem Servieren leicht cremig rühren und danach 1-2h vor dem Servieren wie beschrieben in die Tiefkühldose einfüllen.

Sonntag, 10. August 2014

Caramel - Sirup

Ein absolutes Basic - welches sich vor allem zu dekorativen Zwecken eignet, jedoch auch geschmacklich zu den meisten Desserts passt!

Wichtig zu wissen ist, dass der Sirup abgekühlt eine festere Konsistenz hat als im warmen Zustand. Eine Mengenangabe finde ich nicht sinnvoll, da beim Ablöschen nicht immer gleich viel Wasser verdampft - es ist ein üben, denn wenn ich das Caramel abgelöscht habe, möchte ich den Siurp nicht mehr allzu lange köcheln. Doch mit der Zeit kommt das Gefühl dafür bestimmt.

Die Rezepte zum Eis und dem Brownie folgen =).

Donnerstag, 7. August 2014

Geburtstagskuchen als Fingerfood

Hallo alle zusammen!

Oft werden zum Geburtstag Kuchen und Torten gebacken, welche dann teilweise - vor allem Torten - nur mit Teller und Dessertgabeln oder -löffelchen gegessen werden "müssen".
Da ich mir diesen "Stress" an diesem Tag ersparen möchte und es lieber mag, wenn alle irgendwie irgendwo sitzen können, habe ich mich für eine Cupcake-Variante entschieden. Damit auch möglichst alle Geschmäcker getroffen werden, wird es drei Sorten geben.

Vorne sind die Chocolate - Cupcakes zu sehen; auf der linken Seite die Zitronen - Cupcakes mit Vanille - Frosting und rechts sind Kokos - Himbeer - Cupcakes zu sehen, wobei dieses Rezept noch folgen wird. =)


Freitag, 1. August 2014

1. Augst 2014

Heute ist der Bundesfeiertag der Schweiz =)
Deshalb habe ich euch hier ein paar Fotos von meinem Zuhause.
Ich wünsche euch allen einen sonnigen Tag!

 
 






Dienstag, 22. Juli 2014

Lamm in Kartoffel auf Ratatouille - Gemüse

Lamm ist was Feines - Kartoffeln und verschiedenes Frühlings- sowie Sommergemüse passt hervorragend dazu.

Dieses Mal habe ich mich für einen Kartoffelmantel entschieden, welcher das Fleisch schön saftig hält. Wichtig dabei ist, die Kartoffeln fein zu reiben und einen dünnen Mantel zu machen, den Kartoffelmantel nur auf einer Seite anzubraten und das Fleisch auf der richtigen Seite einzuwickeln, dann hält die ganze Geschichte auch gut zusammen.
Das Ratatouille-Gemüse habe ich kurz angebraten, da es so noch etwas Biss hat und schöner aussieht.

Sonntag, 29. Juni 2014

Cranberry - Almond - Cookies

Was backe ich bloss?

Diese Frage stelle ich mir öfters, wenn ich weiss, dass ich ein Gebäck über eine längere Strecke bei warmem Wetter transportieren soll. Denn Törtchen, Cupcakes und Pralinen (obwohl Pralinen ja eigentlich nicht zum Backen gezählt werden ;)) sind für längere Strecken bei sommerlichen Temperaturen nicht transportgeeignet.
Um zur Auflösung der Frage zu kommen, habe ich euch ein Cookie-Rezept mitgebracht. Für den Schokohunger hat es in den Cookies ein wenig gehackte Schokolade =).

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen!

Montag, 9. Juni 2014

Crevetten - Avocado - Cocktail

Ein Crevettencocktail mit selbstgemachter Mayonnaise - schmeckt immer und ist einfach zu machen! Besonders an so warmen Tagen wie diesen, ist der kalte Cocktail eine willkommene Mahlzeit.

Die reichhhaltige Vorspeise mit Meeresfrüchten und Avocado erfreut sich seit vielen Jahren grösster Beliebtheit. Der knackige Salat verleiht ihm etwas Leichtigkeit. Mit Brot serviert, wird der Cocktail auch schnell zur kleinen Mahlzeit. Wer möchte, kann selbstverständlich auch frische Crevetten nehmen und selbst braten.

Samstag, 24. Mai 2014

Erdbeer - Sorbet

Ein gelungenes Frühlingsdessert ist leicht, fruchtig und findet nach jeder Mahlzeit noch etwas Platz im Magen. Da kommt ein Sorbet doch gerade richtig, nicht wahr?!

Wird ein Sorbet ohne Eismaschine hergestellt, braucht es vom Hersteller oder der Herstellerin relativ viel Geduld, denn die Sorbetmasse muss regelmässig umgerührt werden, damit sie nicht auskristallisiert. Bewahre ich das Eis über eine etwas längere Zeit auf, schlage ich es mit dem Mixstab auf kleiner Stufe cremig - aber Achtung: das Sorbet darf nicht zu lange geschlagen werden und muss danach direkt serviert werden, sonst wird es zu flüssig!

In diesem Sinne wünsche ich euch ein sonniges Wochenende =)

Dienstag, 13. Mai 2014

Hohrückensteak an Rotweinjus, dazu Kartoffelgratin und Spargeln

Zum Frühling gehört Bärlauch, Rhabarber und was noch?

Jawohl, der Spargel gehört auch dazu...
Passend zum trüben Wetter habe ich mir den Kartoffelgratin dazu ausgesucht - an Stelle von Höhrückensteaks kann man natürlich auch ein anderes Stück Rind oder gar Kalb zubereiten.

Lange Rede kurzer Sinn: Es ist Zeit zu kochen!

Samstag, 3. Mai 2014

Rhabarber - Schoko - Cupcakes mit Baiserhaube

Nun ja ich gebe es ja zu - optisch sind mir Cupcakes aucch schon mal besser gelungen, doch die inneren Werte zählen doch; nicht wahr?!
Ich möchte an dieser Stelle wieder einmal auf die Rhabarberwähe hinweisen, die wir alle Jahre wieder gerne verspeisen und einen gewissen Traditionswert hat. 

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen erholsamen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Sonntag, 20. April 2014

Himbeer - Quark - Torte

Nun ist der Ostersonntag bereits wieder vorbei und ich hoffe, dass keine Osternester verschollen sind.

Nach Ostern haben Mann und Frau sowie auch Junge und Mädchen in der Regel genug Schokolade, um sich etwas Hüftgold anessen zu können. Wer dann zwischendurch die Lust nach einem frischen, fruchtigen und leichten Stück Torte verspürt, macht am besten eine Quarktorte.

Ich wünsche euch noch einen schönen Ostersonntagabend und bis bald =)

Dienstag, 8. April 2014

Rhabarber - Sirup

Frühlingszeit ist Rhabarberzeit!

Wer gerne ab und zu Sirup trinkt und Lust auf etwas Abwechslung hat, sollte diesen Sirup einmal ausprobieren - die leichte Vanillenote im Rhabarbersirup gibt ihm eine runde Note. Nach dem Öffnen der Fläschchen bewahre ich den Sirup im Kühlschrank auf; zuvor im Keller.

Auf dem Bild sieht der Sirup etwas blass aus - der Sirup wird schön rot.

Freitag, 28. März 2014

Bärlauch - Ravioli al basilico

Heute ist es in Anbetracht des frühlingshaften Wetters wieder so weit: Bärlauch-Rezepte müssen her. Das heutige Motto dazu ist: "Aus eins mach zwei" oder auch "Schnell gekocht"!

Ravioli friere ich gerne ein, um schnell etwas kochen zu können. Das Rezept für die Ravioli habe ich bereits letztes Jahr eingestellt, weshalb ich den Link dazu schreibe.
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch =)

Montag, 10. März 2014

Schoko - Nuss - Marmeladen - Tarte

Es ist wieder mal Zeit für ein neues Rezept meinerseits - heute ist es eine Art Kuchen im Kuchen oder besser gesagt, Kuchen in Mürbteig-Rezept.

Das Besondere an diesem Rezept ist, dass die Füllung der Tarte einem Kuchen normalen Kuchen sehr ähnlich ist - aller dings ist die Füllung sehr saftig und der Mürbeteigboden wird mit Marmelade "grundiert", was der Tarte eine leicht fruchtige Note verleiht.

Lange Rede kurzer Sinn: Die Tarte enthält verschiedenste Komponenten wie Süsse und Säure, etwas Nussiges und Schokoladiges, hat durch den Mürbteigboden Biss und durch die Füllung wird sie dennoch saftig.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...