Dienstag, 31. Mai 2011

Erdbeer - Joghurt - Mousse - Terrine


Noch immer gibt es total tolle Erdbeeren... Es wird also Zeit für meine - bei meinen Essern - heissgeliebte Terrine, die sehr leicht, luftig und fruchtig ist! Im Grunde genommen ist es fast eine Torte mit fruchtigem Belag, einfach ohne Biskuit und in einer anderen Form.

Manchmal bereite ich sie auch in "klein" zu und fülle die Masse in Portionsschälchen, das kommt auch sehr gut an. Das ist aber einfach nur Geschmacksache. Diese Variante könnt ihr auf dem zweiten Bild sehen.

Dienstag, 24. Mai 2011

Erdbeer - Quark - Roulade

Wir hatten noch viele frische Erdbeeren, die gerne verarbeitet werden wollten. Mein Bruder hätte natürlich gerne etwas Gebackenes. Weshalb also nicht eine marmorierte Roulade mit einer Erdbeer-Quark-Füllung? 

Das Foto ist leider nicht so schön geworden, da ich nicht meine Kamera benutzen konnte.

Freitag, 20. Mai 2011

Strudel - Zigarren


Ich hatte noch Strudelteig, eingelegte Tomaten, Schafskäse, Paprika und Frühlingszwiebeln übrig und wollte erst am nächsten Tag einkaufen gehen. Was also aus den "Resten" kreieren? Das Ergebnis habe ich euch mitgebracht, da ich danach doch noch einkaufen musste.... der Rest der Familie wollte kosten und da plötzlich alle Lust auf mein Reste-Essen hatten, blieb mir nichts anderes übrig. Dazu passt übrigens ein leichter Salat.

Dienstag, 17. Mai 2011

Marmoriertes Erdbeereis


Was das Lieblingseis meiner Familienmitglieder ist? Das ist nicht schwer zu beantworten, denn ausnahmslos alle lieben dieses Eis. Zwar habe ich keine Eismaschine, doch das Eis wird auch ohne die Maschine super cremig! Dafür muss man sich jedoch ein wenig Zeit nehmen, den das Umrühren ist bei fehlender Eismaschine unumgänglich - ausser man mag Eiskristalle im Eis.

Die Marmorierung habe ich mir ausgedacht, da es super dazu passt und das Eis deutlich von gekauftem Eis abheben lässt.

Samstag, 14. Mai 2011

Chocolate - Pie


Ich bekam den Auftrag, für einen geschäftlichen Anlass eine Torte zu backen, welche für wahre Schokoholics geeignet ist. Nun... ich liebe die Herausforderung! Wie wäre es also mit einem Schokoladenmürbeteig, gefüllt mit einer Schokoladen-Eier-Masse, darauf eine Schokosahne und geraspelte Schokolade? Mehr geht ja wohl nicht mehr!

Das Ergebnis könnt ihr hier sehen, das Rezept ist - wie immer - weiter unten; anschneiden konnte ich sie aber natürlich nicht. Als Ergänzung: Die Torte wurde restlos aufgegessen und die Geschäftspartner waren laut Auftraggeberin total "von den Socken".

Mittwoch, 11. Mai 2011

Rösti mit Räucherlachs und Dill - Meerrettich - Quark


Rösti (ähnlich wie Kartoffelpuffer, jedoch nicht dasselbe!) wird bei uns in der Schweiz als Beilage oder Hauptgericht serviert. 
Je nach Ort werden rohe oder Gschwellti (Pellkartoffeln) zum Braten verwendet. Viele Kantone haben Abwandlungen, so findet sich in der Bernen Rösti zum Beispiel Speck, in der Emmentaler Rösti den regionalen Käse und in der Basler Rösti kommen Zwiebelringe zur Anwendung. Wichtig bei der Rösti ist, dass weder Ei noch Mehl unter die Kartoffelmasse gemischt wird!

Zur Rösti passen viele Dinge, man kann sie sogar süss - mit Äpfeln und Zimt - zubereiten. Aber nicht nur Speck, Käse, Gemüse und Obst sind sehr schmackhaft zur Rösti; auch geräucherter Lachs macht eine gute Figur dazu! Passend dazu rühre ich aus Sahnequark, Dill, Meerrettich und einigen anderen Dingen einen cremigen Dip an, der sowohl zur Rösti als auch zum Lach sehr gut passt.
In diesem Fall habe ich den Teller als kleine Mahlzeit gereicht.

Sonntag, 8. Mai 2011

Feta - Zucchini - Päckchen auf Tomaten mit Olivencrostini

Die wärmeren Monate des Jahres schreien förmlich nach Gemüse und leichten Gerichten. Vegetarische Gerichte mit mediterranem Touch sind dafür natürlich super geeignet und überzeugen durch Pfiff und Leichtigkeit.

Um euch auch davon zu überzeugen, habe ich eines der vegetarischen Gerichte mitgebracht, die meine Mutter vor allem im Sommer sehr gerne isst (und sie isst sehr gerne und auch nicht wenig Fleisch)! Denn Zucchini, Tomate, Schafskäse und Oliven ist eine schöne, mediterrane Kombination, die richtig angewendet niemals langweilig ist.

Donnerstag, 5. Mai 2011

Mini - Erdbeer - Tiramisu

Es ist Erdbeer-Zeit!

Die Erdbeere ist eine Sammelnussfrucht - und nicht wie so oft gedacht eine Beere. Der Standort für Erdbeeren sollte sonnig und windgeschützt, der Boden humus- und nährstoffreich sein. Erdbeeren reifen nach dem Ernten nicht nach, sie müssen also reif gepflückt werden. Sie sollten auch so bald wie möglich nach der Ernte genossen werden, da sie sehr druckempfindlich und druckempfindlich sind. Im Kühlschrank gelagert sind sie bis zu zwei Tagen haltbar.

Erdbeeren schmecken aber nicht nur pur super lecker - man kann auch viele tolle Dinge daraus machen! Um ein Beispiel zu zeigen, habe ich euch ein leichtes Erdbeer-Tiramisu mitgebracht, das sehr fruchtig-leicht schmeckt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...