Mittwoch, 9. März 2011

Bärlauch - Pesto


Der Bärlauch ist da - endlich!

Sowohl meine Mutter als auch ihr Lebenspartner lieben Bärlauchpesto. Da ist doch klar, was ich als erstes damit machen würde. Für drei kleine Gläschen hat es gereicht und eines wanderte noch am gleichen Tag zum Lebenspartner meiner Mutter. Er freute sich sehr und zwei Tage später war das Gläschen schon bis zu drei Vierteln geleert. Ob ich ihm noch ein zweites Gläschen zukommen lassen soll? Das kann ich ja immer noch kurzfristig entscheiden...
Ein Bärlauch-Pesto passt sowohl zu Pasta, als auch auf Crostini, in Salatsaucen oder Suppen; es passt aber auch gut zu Fleischgerichten.

Wie schon bei den anderen Pesto-Rezepten erwähnt, ist die Qualität und frische der Zutaten vor allem bei Dingen wie Pesto wichtig - das entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage; sowohl geschmacklich als auch bezüglich der Haltbarkeit!
Zutaten:
30 Gramm Mandelstifte
25 Gramm Pinienkerene
15 Gramm Kürbiskerne
100 Gramm entstielter Bärlauch
1-2 Knoblauchzehen
45 Gramm Parmesan am Stück
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
Nach Bedarf Olivenöl




Zubereitung:
  • Mandelstifte, Pinienkerne sowie Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne leicht rösten und dann abkühlen lassen.
  • Währenddessen den Bärlauch wasschen und gut trocknen; grob hacken und in einen hohen Mixbehälter geben.
  • Knoblauchzehen zuerst schälen und danach fein hacken; den Parmesankäse fein reiben.
  • Abgekühlte Mandel-Kerne-Mischung im Cutter grob zerkleinern und zum Bärlauch geben.
  • Knoblauch ebenfalls hinzufügen, Olivenöl hinzugiessen und bis zur gewünschten Konsistenz pürieren (Vorsicht: einige Pürierstäbe werden schnell heiss, das Pesto könnte dann jedoch bitter werden).
  • Parmesan daruntermischen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Pesto in kleine Gläschen füllen und mit einer Schicht Olivenöl bedecken; im Kühlschrank aufbewahren.

Haltbarkeit:
Gut verschlossen, mit einer Schicht Olivenöl bedeckt im Kühlschrank aufbewahrt bis zu 1 Jahr. Immer saubere Löffel verwenden, sonst kann die Haltbarkeit beeinträchtigt werden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...