Sonntag, 6. Februar 2011

Truffes - Torte


Eine sündhafte Verführung - zartschmelzender Schokoladengeschmack und in der Mitte weich. Die Truffes-Torte ist nach dem Backen noch sehr weich und wird erst fester, wenn sie über Nacht im Kühlschrank gekühlt wird.
Zutaten:
150 Gramm zimmerwarme Butter
225 Gramm Zucker
6 Eier, getrennt
225 Gramm Schokoladenpulver
1 Prise Salz
1 Messerspitze Backpulver
2 Esslöffel Zucker
100 Gramm Mehl
 
125 Gramm Zartbitterschokolade, gehackt
1¼ dl Sahne



Zubereitung:
  • Zuerst den Boden einer Springform (24cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und bemehlen.
     
  • Butter in einer Schüssel rühren, bis sich Spitzchen bilden. 
  • Eigelbe mit dem Zucker zur Butter geben und alles gut verrühren, bis die Masse heller wird. 
  • Schokoladenpulver darunterrühren; dann die Eiweisse mit dem Salz und dem Backpulver steif schlagen, den Zucker dazugeben und kurz weiterschlagen.
  • Eischnee abwechslungsweise mit dem Mehl unter die Masse heben und dann in die vorbereitete Springform füllen.  
  • In der untersten Rille des 150Grad heissen Ofens für 30 Minuten backen; die Ofentür leicht öffnen und die Torte so auskühlen lassen (Achtung: Torte bleibt sehr feucht).
     
  • Torte über die Nacht zugedeckt kühl stellen; erst am nächsten Morgen auf eine Tortenplatte stürzen, so bleibt der glatte Tortenboden oben liegen.
     
  • Schokolade mit der Sahne in einer kleinen Pfanne unter Rühren erwärmen, leicht abkühlen lassen und dann mit der Masse überziehen. 

Haltbarkeit:
Im Kühlschrank zugedeckt aufbewahrt, bleibt die Torte bis zu 1 Woche saftig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...