Donnerstag, 17. Februar 2011

Nussige Chocolate Cookies

Cookies sind total "in" - so werde auch ich öfters gebeten, die kleinen Köstlichkeiten zu backen. Die Cookies sind immer schnell weg und mittlerweile habe ich meine eigene Varianten entwickelt. An der Optik muss ich wohl noch etwas feilen, geschmacklich sind sie aber laut Esser "der Hammer".
Zutaten:
40 Gramm Haselnüsse
40 Gramm Mandeln
40 Gramm Walnüsse
 
150 Gramm zimmerwarme Butter
150 Gramm Rohzucker
¼ Teelöffel Vanillezucker
¼ Teelöffel Zimt
1 Prise Salz
1 Ei
200 Gramm Zartbitterschokolade, grob gehackt
180 Gramm Mehl
¼ Teelöffel Hirschhornsalz




Zubereitung:
  • Haselnüsse, Mandeln und Walnüsse in einer Pfanne rösten, abkühlen lassen und grob hacken.
  • Butter mit Zucker, Vanillezucker, Zimt und Salz in einer Schüssel schaumig rühren.
  • Ei darunterrühren; danach die Nüsse mit der Schokolade ebenfalls darunterrühren.
  • Mehl mit Hirschhornsalz vermischen und unter den Teig mischen.
     
  • Aus ⅓ des Teiges 10 Bällchen formen und mit genügend Abstand (Cookies laufen im Ofen stark auseinander!) auf ein belegtes Backblech setzen.
  • In der Mitte des 180Grad heissen Ofens für etwa 10 Minuten backen; währenddessen aus einem weiteren Drittel wiederum 10 Bällchen formen und diese auf ein anderes Backpapier ziehen.
  • Fertig gebackene Cookies herausnehmen, vom Blech ziehen (nicht vom Blech nehmen, sie sind noch sehr zerbrechlich), das andere Backpapier daraufziehen und gleich backen; währenddessen mit dem letzten Teil des Teiges gleich verfahren und gleich backen.
  • Abgekühlte Cookies vorsichtig auf ein Gitter geben und vollständig auskühlen lassen.

Tipps:
  • Hirschhornsalz kann durch Backpulver ersetzt werden.
  • Je nach Belieben nur eine oder zwei Sorten Nüsse verwenden.

1 Kommentar:

  1. Liebe Lunetta
    Herzlichen Dank für die super Rezepte .
    Schönen Tag S.Frick

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...