Samstag, 29. Januar 2011

Zimt - Waffeln

Vor noch nicht allzu langer Zeit hatte ich mir ein Waffeleisen gekauft und bereits erste, positive Ergebnisse erzielt. Fotografiert habe ich sie jedoch bisher nicht, da ich mich zunächst etwas "einarbeiten" wollte und erst davon schreiben wollte, wenn ich mein erstes eigenes Rezept dazu verfasst haben würde.
Nun war es so weit. Mein Bruder mag Zimt sehr gerne und ass die ersten Waffeln mit Zimt-Zucker. Er fragte, ob ich nicht auch etwas Zimt in die Waffeln geben könne. Nach einigen Versuchen, in denen ich das gesamte Rezept etwas abgewandelt hatte, beschloss ich, das Rezept einzustellen.

Beim Waffel-Backen ist es wie beim Kuchenbacken wichtig, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

Zutaten für 2 Waffeln:
32 Gramm weiche Butter
35 Gramm Zucker
½ - ¾ Teelöffel Zimt
¼ Teelöffel Vanillezucker
1 Ei 
65 Gramm Mehl 
1 Messerspitze Backpulver 
½ dl Milch
Nach Bedarf Butter zum Einfetten

 

Zubereitung: 
  • Butter mit Zucker, Zimt, Vanillezucker und Ei in einer Schüssel schaumig schlagen.
     
  • Mehl mit Backpulver vermischen und abwechslungsweise mit der Milch darunterrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.
     
  • Im aufgeheizten und gut gefetteten Waffeleisen nacheinander zwei Waffeln ausbacken.

Dazu passt:
  • Puderzucker / Zimtzucker
  • Schlagsahne
  • Apfelkompott / heisse Kirschen
  • Vanilleeis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...