Sonntag, 30. Januar 2011

Würzige Knabbermandeln


Vor kurzer Zeit stellte ich die gerösteten Salzmandeln ein, die bei uns sehr beliebt sind. Es gibt aber bei uns auch Gäste und Familienmitglieder, die es gerne etwas pikant mögen.
Für jene mache ich gerne Curry- bzw. Paprikamandeln, die ebenfalls im Backofen geröstet werden. Die reiche ich dann zum Aperetif - sie eignen sich aber natürlich auch als Snack im Büro.
Zutaten:
200 Gramm Mandeln
1 Eiweiss
2 Prisen Salz
1 Teelöffel mildes Currypulver
1 Messerspitze scharfes Currypulver
 
2 Teelöffel edelsüsses Paprikapulver
1 Messerspitze Cayennepfeffer 


Zubereitung:
  • Mandeln auf ein Backblech geben und während etwa 15 Minuten in der Mitte des 170Grad heissen Ofens rösten und dann herausnehmen.
  • Nun das Eiweiss leicht(!) schlagen, Salz hinzugeben, kurz weiterschlagen und die Masse dann in zwei Schälchen verteilen. 
  • Unter die eine Portion das Curry- unter die andere das Paprikapulver rühren und jeweils mit der Hälfte der Mandeln vermischen; alle Mandeln sollten gut mit der Eiweissmasse überzogen sein.
  • Mandeln zurück auf das Backblech geben (darauf achten, dass sie sich nicht berühren) und in der Mitte des Ofen für etwa 10 Minuten bei 170Grad fertig rösten, herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.


Tipp:
Sind einige Mandeln doch aneinander kleben geblieben oder ist etwas zu viel Eiweissmasse an den Mandeln, im lauwarmen Zustand einfach voneinander lösen oder im Sieb die überschüssige Masse abschütteln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...