Dienstag, 4. Januar 2011

Pouletbrust im Blätterteig

Mmmmmmmh.... das waren die Worte meines Bruders, als ich ihm die Pouletbrust das erste Mal vorgesetzt habe. Da ich zwei Portionen gemacht habe, hat er den Rest am Abend kalt gegessen - das nächste Mal solle ich doch gleich vier Portionen machen. Es scheint wohl gut angekommen zu sein!

Auch meine Mutter war begeistert - sie wollte nach dem Lob sofort auch so eine "superfeini" Pouletbrust; dazu hat sie einen frischen Salat genossen.

Zutaten für 2 Personen:
2 Pouletbrüste (=Hühnchenbrust)
etwas Öl zum Braten
Nach Bedarf Salz
  
3 Esslöffel Frischkäse
1 Esslöffel Sahne
getrocknete Tomaten in Öl , gehackt
einige Basilikumblätter, gehackt
Nach Bedarf Salz und Pfeffer
4 Scheiben luftgetrockneter Schinken
 
250 Gramm Blätterteig, rechteckig ausgewallt, halbiert
1 Ei, getrennt


Zubereitung:
  • Öl in Bratpfanne erhitzen, Pouletbrüste trockentupfen und beidseitig kurz anbraten; herausnehmen, salzen und leicht auskühlen lassen.
  • Frischkäse mit Sahne verrühren, mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken. Frischkäse-Masse auf Hühnerbrüsten verteilen, je eine Scheibe Schinken darauf legen.
  • Je eine Scheibe Schinken auf Blätterteighälften verteilen, Pouletbrust mit Frischkäse nach oben hin darauf legen.
  • Blätterteigränder mit Eiweiss bestreichen, Teig um Hühnerbrüste klappen, gut verschliessen (evt. Ränder nach unter klappen), oben mit Eigelb bestreichen und mit einer Gabel einstechen.
  • In der unteren Hälfte des 220Grad heissen Ofens für 20-25 Minuten backen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...